IT-Projektleitung

Kompetenz, Weitblick und Integration

IT-Projektleitung

Kompetenz, Weitblick und Integration

Wir leiten Ihr IT-Projekt

IT-Pro­­jek­te sind oft sehr kom­plex. Eine Viel­zahl von Un­ter­neh­mens­pro­zes­sen müs­sen im­ple­men­tiert und im Zu­sam­men­spiel op­ti­miert wer­den. Bei Soft­wa­re­ein­füh­rungs­pro­jek­ten wird die Wirk­lich­keit in ei­nem Mo­dell in ih­rer ge­sam­ten Kom­ple­xi­tät rea­li­täts­nah ab­gebil­det. Die Soft­wa­re er­mög­licht dem ge­schul­ten An­wen­der Pla­nungs­ak­ti­vi­tä­ten so­wie al­ter­na­ti­ve Si­mu­la­tionen am Mo­dell. Auf­grund der ge­won­ne­nen In­for­ma­tio­nen wer­den letzt­end­lich kon­kre­te Pro­zes­se im Un­ter­neh­men ini­ti­iert. Das Mo­dell muss da­her mög­lichst ex­akt der Wirk­lich­keit ent­spre­chen.

Es liegt auf der Hand, dass für ei­ne er­folg­rei­che Mo­del­lie­rung der Un­ter­neh­mens­pro­zes­se weit­rei­chen­de Kennt­nis­se ver­schie­dens­ter Men­schen er­for­der­lich sind. Erst im rich­ti­gen Zu­sam­men­spiel spie­geln sie tat­säch­lich die Rea­li­tät wi­der und brin­gen so­mit ei­nen Nut­zen für die tat­säch­lich zu steu­ern­den Pro­zesse. Wir ha­ben Er­fah­rung in der Lei­tung und Ko­or­di­na­tion he­te­ro­ge­ner Teams und füh­ren Ihr IT-Pro­jekt durch­set­zungs­stark und ef­fi­zient zum Er­folg.

Was ist die Besonderheit an IT-Projekten?

Natür­lich gibt es rein tech­ni­sche IT-Pro­jek­te. Bü­ro­räu­me oder gar ein gan­zes Fir­men­ge­län­de müs­sen ver­netzt wer­den, Ser­ver wer­den er­wei­tert oder aus­ge­tauscht, Back­up­kon­zep­te wer­den op­ti­miert usw. In der­ar­ti­gen Pro­jek­ten ar­bei­ten vor­wie­gend tech­ni­sche Fach­leu­te zu­sam­men.

In den IT-Pro­­jek­ten, die ei­ne Soft­wa­re­ein­füh­rung zum In­halt ha­ben, ins­be­son­de­re im Fal­le kom­ple­xer Un­ter­neh­mens­soft­wa­re wie bei einem ERP-Sys­­tem, setzt sich das Pro­jekt­team je­doch aus Men­schen mit un­ter­schied­li­chen Kennt­nis­sen und In­te­res­sen zu­sam­men. In der­ar­ti­gen Pro­jek­ten sind die An­for­de­run­gen an ei­nen Pro­jekt­lei­ter nicht nur or­ga­ni­sa­to­ri­scher und tech­ni­scher Art, son­dern er be­nö­tigt auch so­zia­le Kom­pe­tenz. Das Pro­jekt­team muss ihn als Be­ra­ter und Lei­ter des Pro­jekts ak­zep­tie­ren. Er muss auf al­len Un­ter­neh­mens­ebe­nen ein ge­schätz­ter Ge­sprächs­part­ner sein. Er muss mit Er­­fah­­rung und Weit­­blick den Pro­jekt­be­tei­lig­ten vermitteln, ne­ben den ei­ge­nen An­for­de­run­gen und In­te­res­sen auch die an­gren­zen­den Pro­zes­se zu beachten. Die­ses Ver­ständ­nis bei al­len zu we­cken und zu för­dern ist ei­ne we­sent­lich Auf­ga­be ei­nes Pro­jekt­lei­ters.

Wenn das ge­lingt, er­kennt das Team recht­zei­tig Un­stim­mig­kei­ten in Pro­zes­sen. Zu­dem wird die Ak­zep­tanz des neu­en Sys­tems durch die­se wei­ter ge­fass­te Zu­sam­men­ar­beit deut­lich er­höht. In die­ser ver­mit­teln­den Funk­tion lei­ten wir ein Pro­jekt­team zu ei­ner er­folg­rei­chen Sys­tem­ein­füh­rung.

Projektbesprechung

Das Wichtigste im Projekt
DIE KOMMUNIKATION

Wie in je­dem Pro­jekt ist ins­be­son­de­re in IT-Pro­­jek­ten die Kom­mu­ni­ka­tion der Schlüs­­sel zum Er­folg. Je­de in­vol­vier­te Ab­tei­lung und alle Be­trof­fe­nen soll­ten ge­hört wer­den und sich ak­tiv ein­brin­gen kön­nen. Oft ken­nen ge­ra­de die Aus­füh­ren­den die Ab­läu­fe und Schnitt­stel­len zu an­gren­zen­den Ab­tei­lun­gen am bes­ten. Sie kön­nen durch ihre prak­ti­schen Kennt­nis­se we­sent­lich zur rea­lis­ti­schen Ab­bil­dung der Pro­zes­se im IT-Sys­tem bei­tra­gen. Da­rü­ber hin­aus er­höht die Ein­be­zie­hung der Sach­be­ar­bei­ter deut­lich die Ak­zep­tanz ei­nes neu­en Sys­tems.

Projektmanagement Methoden

Da ge­ra­de bei grö­ße­ren IT-Pro­jek­ten ein Miss­er­folg nicht nur ei­nen im­men­sen wirt­schaft­li­chen Scha­den an­rich­tet, son­dern die an­ge­streb­ten Ver­bes­se­run­gen oft um Jah­re ver­zö­gert, wur­den in den ver­gan­ge­nen Jah­ren Pro­jekt­ma­na­ge­ment Me­tho­den zur Si­cher­stel­lung des Pro­jekt­er­folgs sehr stark in den Fo­kus ge­rückt. Der Ein­satz von ge­eig­ne­ten Hilfs­mit­teln in der Pro­jekt­or­ga­ni­sa­tion ist sehr zu be­grü­ßen, darf aber nicht zum Selbst­zweck wer­den. Für den Er­folg eines Pro­jek­tes ist ent­schei­dend, dass die rich­ti­gen Auf­ga­ben zur rich­ti­gen Zeit im Pro­jekt klar de­fi­niert sind und kor­rekt durch­ge­führt wer­den.

Me­tho­den wie Agi­le, Kan­ban, Scrum, Scrum­ban, Lean, Ex­tre­me Pro­gram­ming so­wie Was­ser­fall oder PRINCE2 sind her­vor­ra­gen­de or­ga­ni­sa­to­ri­sche Kon­zep­te. Rich­tig aus­ge­wählt und ein­ge­setzt schaf­fen sie die not­wen­di­ge Trans­pa­renz im Pro­jekt­fort­schritt. Sie sind je­doch kein Ga­rant für ein er­folg­rei­ches IT-Pro­jekt, son­dern Werk­zeuge zur Hand­ha­bung der vie­len Auf­ga­ben und de­ren Kom­ple­xi­tät. Da­her wer­ben wir nicht be­reits vor Kennt­nis ei­ner Auf­ga­be un­ter Ver­wen­dung viel­ge­le­se­ner Fach­be­grif­fe mit einer Or­ga­ni­sa­tions­me­tho­de, die im Pro­jekt zur An­wen­dung kommt. Nach ein­ge­hen­der Ana­ly­se ei­nes Pro­jek­tes wäh­len wir ei­ne oder meh­re­re Me­tho­den als Misch­for­m aus, die den Er­folg des Pro­jek­tes si­chern.

data conception GmbH

Oelbergringweg 57
53639 Königswinter

   +49 2223 9098870
   +49 2223 9098871
 
   info@data-conception.de
   www.data-conception.de

data conception GmbH

Oelbergringweg 57
53639 Königswinter

   +49 2223 9098870
   +49 2223 9098871
 
   info@data-conception.de
   www.data-conception.de
© 2022 data conception GmbH. All Rights Reserved.